Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080317 - 0331 Frankfurter Kreuz: Drei Kinder und zwei Erwachsene bei Unfall verletzt

    Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Frankfurter Kreuz wurden am Sonntagnachmittag, den 16.03.2008 gegen 17.25 Uhr, drei Kinder (6, 9 und 11 Jahre) und deren Eltern zum Teil schwer verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher ein 21-Jähriger aus Hofheim blieb unverletzt.

    Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn auf der Verbindungstangente, von der A 3 von Würzburg kommend auf die A 5 in Richtung Kassel, kam der junge Fahrer mit seinem 3er-BMW ins Schleudern und prallte gegen den Pkw Kia einer Hamburger Familie. Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen der Familie und kam auf dem Dach zum Liegen. Während die Mutter (Beifahrerin) schwerverletzt stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde, kamen die drei Kinder sowie der Fahrer mit leichten Verletzungen und ambulanter Behandlung davon.

    Zur Versorgung der Verletzten war auch der Rettungshubschrauber "Christoph 2" im Einsatz. Daher musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 18.15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

    An den beteiligten Pkw sowie einer Betongleitwand entstand Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: