Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080310 - 0295 Frankfurt-Nied: Festnahme nach Manipulation von Zigarettenautomaten

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 10. März 2008, gegen 00.50 Uhr, beobachtete eine Streife in der Griesheimer Espenstraße einen Mann, der offensichtlich an einem Zigarettenautomaten manipulierte. Bei der Kontrolle des Mannes, eines 29-jährigen Frankfurters, entdeckten die Beamten ein Brecheisen, einen Schraubendreher, Draht und Schaumstoff. Auf entsprechende Vorhaltungen räumte der 29-Jährige ein, seit Freitag, den 7. März Automaten durch das Verstopfen des Geldausgabeschachtes manipuliert zu haben. Der Beschuldigte führte die Beamten dann zu drei Automaten, an denen er sich zu schaffen gemacht hatte. Diese befanden sich in der Dürkheimer Straße, Alt Nied und der Franz-Simon-Straße. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-Jährige wieder entlassen.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: