Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080229 - 0258 Sachsenhausen: Rentnerpaar in Wohnung überfallen - Zeugen gesucht

    Frankfurt (ots) - Ein Rentnerehepaar (86 und 67 Jahre alt) und ihre beiden Hausangestellten wurde heute Morgen gegen 03.15 Uhr in einem Haus am Briandring von Einbrechern heimgesucht. Die drei Männer waren über ein Fenster in das Haus eingedrungen und bedrohten die im Bett liegenden Rentner. Die Täter waren mit Schusswaffen und einem Messer bewaffnet. So erlangten sie Schmuck und Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro. Bevor sie mit ihrer Beute flüchteten, sperrten sie ihre Opfer in einen Raum ein. Hier gelang es, sich selbst zu befreien und die Polizei zu alarmieren.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: -Drei Männer -zwei ca. 1,80 m groß und athletische Figur -einer ca. 1,70 m groß und kräftige bis dickliche Figur

    Alle Personen waren dunkel gekleidet, schwarze Handschuhe und Sturmhauben.

    Die Polizei sucht Zeugen, die in den frühen Morgenstunden im Bereich Lerchesberg oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 069 - 755 54510 oder jede andere Polizeidienststelle.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: