Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080227 - 0236 Bahnhofsgebiet: Alkoholisierte Autofahrer entzieht sich Polizeikontrolle

    Frankfurt (ots) - Ein 26-jähriger Butzbacher versuchte sich in der vergangenen Nacht einer Polizeikontrolle zu entziehen und flüchtete mit seinem Wagen auf die Autobahn.

    Der Butzbacher war den Beamten im Bahnhofsgebiet aufgefallen, als er eine rote Ampel missachtete. Auf eindeutige Anhaltesignale reagierte er nicht, sondern fuhr in Richtung Friedensbrücke davon. Die Fahrt ging weiter über die Kennedyallee Richtung Stadion und dann auf die Autobahn A 3 Richtung Köln. Kurz hinter der Anschlussstelle Kelsterbach touchierte er einen anderen Autofahrer, der in die Leitplanke prallte. Unbeeindruckt setzte der Fahrer seine Fahrt fort.

    Vor dem Mönchhofdreieck stoppte er seinen Pkw auf dem Standstreifen und versteckte sich in einem angrenzenden Waldstück. Hier konnte er kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Ein Alkotest ergab 1,51 Promille. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er keinen Führerschein hat.

    Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro. Es wurde niemand verletzt.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: