Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080204 - 0152 "Ich wollt´ es wäre Nacht oder die Preußen kämen...."

zur meldung nr. 0152, bild nr. 1

    Frankfurt (ots) - Trotz heftigen Widerstands durch die "Preußentruppe" des Frankfurter Polizeichors wurde Polizeipräsident Dr. Achim Thiel am Rosenmontag gegen 09.00 Uhr durch eine närrische Schar verhaftet.

    Die Narren, allesamt vom Frankfurter Traditionsverein FKV 1911 (Maa-Gard), stürmten mit starken Kräften das Polizeipräsidium an der Adickesallee. Die Taktik des Polizeiführers, die Angreifer in die wehrhaften Mauern des Präsidiums vorrücken zu lassen und dann durch die jüngst unterstellten preußischen Truppen aufreiben zu lassen, ist nicht aufgegangen.

    Nach dem ersten und schon gleich erfolgreichen Anprall der bunten Schar zog sich die Schutzmannschaft in historischen Uniformen in das Büro des Polizeipräsidenten zurück um ihn vor der bevorstehenden Verhaftung zu schützen. Die Anstrengungen waren aber vergeblich.

    Schon bald erlahmte der Widerstand der Preußentruppe und der Polizeipräsident musste sich der Übermacht der Narren ergeben. Diese fesselten ihren Gefangenen und verbrachten ihn in einen Arrestraum. Dann schlug die Stunde der Verhandlungsgruppe: Nach einem kurzen Austausch der Forderungen erklärten sich die Angreifer bereit, ihren prominenten Gefangenen gegen eine angemessene Verpflegung der Truppe wieder auf freien Fuß zu setzen. (Robert Schmitt, 069-75582000)

    Rufbereitschaft hat Herr Vonhausen, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: