Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080124 - 0102 Frankfurt-Gallusviertel: Räuber scheitert

    Frankfurt (ots) - Eine 26-jährige Frankfurterin befand sich am Mittwoch, den 23. Januar 2008, gegen 23.10 Uhr, auf dem Gehweg der Langenhainer Straße, wo sie ein Telefonat führte.

    Plötzlich näherte sich ihr ein Unbekannter, der mit beiden Händen an ihrer Handtasche riss, die sich bei sich trug. Mit einem beherzten Tritt gelang es der jungen Frau jedoch, den Angriff abzuwehren und den Täter in die Flucht zu treiben. Zufällig kam ihre Schwester noch mit dem Pkw vorbei und verfolgte den Täter über eine kurze Strecke. Die Frau verlor ihn jedoch bald aus den Augen.

    Er wird  beschrieben als etwa 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Er war von "pakistanischem Aussehen" und hatte dunkle Haare, einen Bart und Zahnlücken. Er trug eine lange, beige Jacke und eine dunkle Hose. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: