Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080104 - 0015 Sachsenhausen: Fünf Verletzte bei Zusammenstoß von Straßenbahn und Müllauto

    Frankfurt (ots) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Müllwagen sind am Freitagmorgen in Sachsenhausen fünf Personen zum Teil schwer verletzt worden.

    Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand fuhr gegen 07.35 Uhr ein Straßenbahnzug der Linie 12 in der Paul-Ehrlich-Straße auf einen stehenden Müllwagen der FES auf, dessen Besatzung gerade dabei war, Müllcontainer zu entleeren. Dabei wurde ein 37-jähriger Mitarbeiter der FES schwer verletzt, sein 44-jähriger Kollege erlitt leichte Verletzungen.

    Auch der Führer des Straßenbahnzuges (38) musste zunächst mit Verdacht auf schwere Verletzungen  in eine Klinik eingeliefert werden. Er konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Zwei Fahrgäste in der Straßenbahn (50 und 28 Jahre alt) zogen sich ebenfalls leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden.

    Konkrete Angaben zum Unfallgeschehen konnte der Führer des Straßenbahnzuges zunächst nicht machen.

    An den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 100.000, -Euro.

    Die Paul-Ehrlich-Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Kurz nach 09.00 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

    Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache dauern zurzeit noch an.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: