Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080101 - 0008 Sachsenhausen: Nachtrag zur Meldung Nr. 0001 vom 01.01.2008 - Verdacht eines Tötungsdeliktes - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Wie in der o.a. Meldung berichtet, wurde in der vergangenen Nacht ein zunächst unbekannter Mann auf dem Gehweg des Strahlenberger Weges Tod aufgefunden. Eine durchgeführte Obduktion ergab, dass der Tod durch eine Schnittverletzung am Hals eingetreten ist.

    Zwischenzeitliche umfangreiche Ermittlungen ergaben, dass der Mann bereits am 31.12.2007, gegen 23.45 Uhr Passanten auffiel, als er im Bereich des Strahlenberger Weges als offensichtlich Alkoholisierter auf dem Gehweg lag. Er gab eine Anschrift im Frankfurter Ostend an und sagte, dass er nach Hause wolle. Die Zeugen verständigten ein Rettungsfahrzeug, deren Besatzung den Mann jedoch kurze Zeit später dort nicht antraf.

    Am 01.01.2008, gegen 03.05 Uhr fanden andere Passanten den Mann leblos auf dem Gehweg der Strahlenberger Straße, gegenüber einer Kleingartenanlage.

    In der Folge konnte die Wohnung des Opfers im Frankfurter Ostend ermittelt werden. Dort gefundene Unterlagen lassen den Schluss zu, dass es sich bei dem Getöteten um den Wohnungsinhaber, einem 41-Jährigen Deutschen, geboren in Polen, handelt.

    Die Polizei bittet nochmals Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich des Strahlenberger Weges irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, sich dringend unter der Tel.-Nr. 069-755 54510 zu melden.

    (Franz Winkler)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: