Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071221 - 1459 Nordend: Das Nichtraucherschutzgesetz hat auch Vorteile!

    Frankfurt (ots) - Einmal Schutzmann immer Schutzmann!

    Dass sein kriminalistischer Spürsinn nicht nachgelassen hat, bewies unlängst ein 60 Jahre alter im Oktober dieses Jahres pensionierter Polizeihauptkommissar, der 35 Jahre lang Angehöriger des Zivilkommandos beim 1. Polizeireviers war.

    Der Ex-Schutzmann war zur Weihnachtsfeier seiner ehemaligen Kollegen in eine Gaststätte im Frankfurter Nordend eingeladen. Während einer Zigarettenpause vor der Tür des Lokals fiel ihm ein junger Mann auf, der in die benachbarte Pizzeria ging. Er erkannte in ihm als denjenigen wieder, der Anfang Oktober einen schweren Diebstahl einer Digital-Kamera im Wert von 515 Euro im Bahnhofsgebiet begangen hatte. Die Bilder der Überwachungskamera waren im polizeilichen Lagebild eingestellt worden. Eine herbeigerufene Streife des 6. Reviers ermittelten die Personalien des Mannes und nahmen ihn anschließend fest. Bei ihm handelt es sich um einen 36 Jahre alten Frankfurter. Der Mann ist bereits in über 60 Fällen u.a. wegen Diebstahls polizeilich in Erscheinung getreten. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: