Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071212 - 1420 Frankfurt-Sachsenhausen: Räuber flüchten nach Hilferufen

    Frankfurt (ots) - Weil sich eine 48-jährige Frankfurterin energisch zur Wehr setzte und mehrmals laut um Hilfe rief, brachen am Dienstagabend zwei Räuber ihre Tat vorzeitig ab und flüchteten.

    Die Frau war gegen 19.00 Uhr zu Fuß in der Straße Oberer Schafhofweg unterwegs, als sich ihr plötzlich zwei Männer in den Weg stellten. Ein er von ihnen bedrohte die Frau mit einer Pistole und rief "Handtasche her!". Da die Überfallene ihre Tasche jedoch nicht freiwillig herausgab, drohten ihr die beiden Täter Schläge an und versuchten, die Tasche zu entreißen. Aufgrund der energischen Gegenwehr der Frau entschlossen sich die Täter jetzt zur Flucht.

    Bei den erfolglosen Räubern soll es sich um zwei junge Männer im Alter von 16 bis 17 Jahren gehandelt haben. Einer von ihnen sprach mit ausländisch klingendem Akzent.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: