Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071203 - 1379 Weihnachtsmarkt: Zwei reisende Taschendiebinnen geschnappt - beide in U-Haft

Frankfurt (ots) - Einen schönen Erfolg erzielten am vergangenen Samstag Zivilfahnder vom 1. Revier und ihre Kollegen von der Bundespolizei bei einer gemeinsamen Aktion gegen Taschendiebe im Bereich des Frankfurter Weihnachtsmarktes. Gegen 19.15 Uhr wurden die Beamten im Rahmen ihrer Fahndungsstreife auf ein mutmaßliches Diebespärchen aufmerksam, das es anscheinend auf die Rucksäcke und Umhängetaschen weiblicher Marktbesucher abgesehen hatte. So konnte zweifelsfrei beobachtet werden, wie eine der beiden Frauen mehrmals mit der Hand in fremden Taschen oder Rucksäcken nach Diebesgut suchte, während ihre Komplizin abdeckte und das Umfeld absicherte. Die Festnahme der beiden jungen Frauen erfolgte wenig später, als die beiden das Marktgelände verlassen wollten. Bei den Täterinnen handelt es sich um wohnsitzlose Slowakinnen im Alter von 21 und 22 Jahren. Beide bestritten in ihren Vernehmungen vehement, etwas gestohlen, geschweige denn es versucht zu haben. Vielmehr seien sie nach Frankfurt gereist, um ihren "kranken Onkel" zu besuchen. Aus einem zeitnahen Krankenbesuch wird jedoch so schnell nichts werden. Vielmehr wird wohl der "Onkel" - nach Genesung - sich auf den Weg zu seinen beiden Nichten machen müssen, da der Haftrichter gegen die Frauen U-Haftbefehle erließ. Mit dem Auftreten weiterer Täter muss gerechnet werden. Was natürlich bedeutet: auch die Polizei wird präsent sein und ihre intensiven Schutz- und Fahndungsmaßnahmen fortsetzen. (Manfred Feist, Telefon 069 - 755 82117) Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: