Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071127 - 1357 Autobahn A 5: LKW-Unfall im Baustellenbereich - 500 Tannenbäume verspätet zum Fest

    Frankfurt (ots) - Vermutlich ist die kurze Unaufmerksamkeit eines 39-jährigen Sattelzugfahrers die Ursache für einen Auffahrunfall, der heute gegen 09.25 Uhr auf der Autobahn A 5 passierte. Bei dem Unfall waren drei Sattelzüge beteiligt. Der Fahrer eines mit 500 Tannenbäumen für einen Frankfurter Baumarkt beladenen Lkw war in Richtung Süden unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes Taunusblick bemerkte er scheinbar die wegen einer Baustelle abbremsenden Fahrzeuge zu spät und prallte hinten auf. Durch den Aufprall wurde der vor ihm befindliche Laster dann noch auf einen weiteren aufgeschoben.

    Trotz erheblicher Beschädigungen der Fahrerkabinen kamen die Insassen mit dem Schrecken davon. Lediglich im vorderen Sattelzug stieß sich der Fahrer leicht den Kopf. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.

    Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten kam es in Richtung Süden zu einem kilometerlangen Stau, der über das Bad Homburger Kreuz hinaus reichte. Für die total beschädigte Zugmaschine des Tannenbaumlasters musste eine neue vor Ort gebracht werden. So dürften die Tannen vielleicht doch noch rechtzeitig eintreffen.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: