Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071113 - 1311 Fechenheim: Arbeiter starb nach Austritt von Chlorgas

    Frankfurt (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 05.10.2007 während der Entladung eines Straßentankzuges auf dem Gelände einer Chemiefirma an der Carl-Benz-Straße zum Austritt von Chlorgas. Hierbei wurden etwa 60 Personen zum Teil schwer verletzt.

    Der bei diesem Unglück schwer verletzte 40-jährige Mitarbeiter der Chemiefirma starb am vergangenen Sonntag in der Uniklinik Marburg. Zur Feststellung der genauen Todesursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt eine Obduktion angeordnet.

    Zur Unglücksursache können derzeit keine Auskünfte gegeben werden, da die umfangreichen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: