Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071023 - 01237 Flughafen: Drei Heroinhändler festgenommen

    Frankfurt (ots) - Gestern Nachmittag beobachteten Beamte der hiesigen Direktion Sonderdienste eine Gruppe offensichtlich Drogenabhängiger, die mit der Straßenbahn zur Unterschweinstiege fuhr. Dort angekommen liefen sie über einen Waldweg zu einer kleinen Lichtung. Hier warteten bereits drei männliche Personen und man ging auch sofort in Verhandlungsgespräche über. Kurz darauf entfernte sich die Gruppe wieder in Richtung Innenstadt - sie konnte nicht mehr kontrolliert werden.

    Die drei Personen auf der Lichtung wurden jedoch einer Kontrolle unterzogen. Hierbei förderten die Beamten zwar keine Betäubungsmittel mehr zutage, dafür aber knapp 1.000.- Euro Bargeld und eine durchgeladene Schreckschusswaffe. Das Geld und die Waffe wurden sichergestellt.

    Die drei Männer (19 - 34 Jahre alt) wurden wegen des Verdachts des Heroinhandels vorübergehend festgenommen. Sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: