Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071018 - 1215 Bockenheim: Zeugenaufruf - Mann leblos in Hausflur aufgefunden (Foto als Anlage

POL-F: 071018 - 1215 Bockenheim:  Zeugenaufruf - Mann leblos in Hausflur aufgefunden (Foto als Anlage
Foto zur PM Nr. 071018-1215

    Frankfurt (ots) - )

    Ein 40-jähriger Eritreer wurde am vergangenen Samstag, den 13.10.2007 gegen 11.20 Uhr, von einem Nachbarn im Treppenhaus seines Wohnhauses in der Robert-Mayer-Straße 18, leblos aufgefunden. Er kam in ein Krankenhaus, wo er am späten Samstagnachmittag verstarb. Bei einer am Dienstag durchgeführte Obduktion zeigten sich schwerwiegende innerer Verletzungen in deren Folge er gestorben ist. Die Verletzungen könnten von massiver Gewalteinwirkung sein.

    Bei dem Verstorbenen handelt es sich um den Beraki BISRAT, der letztmalig lebend am samstagfrüh gegen 08.00 Uhr gesehen wurde.

    Zur Aufklärung der Umstände des Todes hat die Polizei folgende Fragen:

    1. Wer hat Beraki BISRAT in der Nacht von Freitag, den 12.10.2007, 20.00 Uhr bis Samstagmorgen, den 13.10.2007, 08.00 Uhr gesehen? 2. Wer kann Angaben zu eventuellen Begleitern des Verstorbenen machen? 3. Wer hat Wahrnehmungen im Bereich der Robert-Mayer-Straße gemacht oder kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

    Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 069 - 755 51108 oder 069 - 755 54510 bzw. an jede andere Polizeidienststelle.

    Der Pressemitteilung ist ein Foto des Verstorbenen als Anlage beigefügt.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: