Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070920 - 1108 Frankfurt-Bonames: Zwei Verletzte nach Messerattacke

    Frankfurt (ots) - Bislang noch ungeklärt sind die Hintergründe einer Messerattacke durch einen bislang unbekannten und flüchtigen Täter, bei der in den Mittagsstunden auf dem Gelände einer Tankstelle im Oberen Kalbacher Weg in Bonames zwei 27 Jahre alte türkische Staatsangehörige so schwer verletzt wurden, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Zwischenzeitlich konnten die Männer jedoch die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen des zuständigen
Fachkommissariates      K 11 ergaben, waren die drei Männer kurz nach
12.00 Uhr zunächst verbal lautstark aneinander geraten.
Im weiteren Verlauf zückte der Täter plötzlich ein Messer und soll
laut Zeugenangaben damit gezielt auf den Halsbereich seiner beiden
Kontrahenten eingestochen haben.

    Nach der Tat flüchtete der Täter, von dem nur eine unzureichende Personenbeschreibung vorliegt, zu Fuß in Richtung Ben-Gurion-Ring. Sofort nach ihm eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Noch im Laufe des Nachmittags sollen die beiden Geschädigten vernommen werden. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: