Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070913 - 1075 Innenstadt: Reisebus und Straßenbahn stießen zusammen

    Frankfurt (ots) - Am Nachmittag sind in der Innenstadt ein Reisebus und eine Straßenbahn zusammengestoßen. Dabei erlitt der 43 Jahre alte Fahrer des Schienenfahrzeuges schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Wie die ersten Ermittlungen von Beamten des zuständigen 1. Reviers ergaben, waren gegen 16.30 Uhr die Straßenbahn der Linie 11 sowie der Reisebus mit Karlsruher Kennzeichen einer 30-köpfigen taiwanesischen Reisegruppe beide gleichzeitig auf der Battonstraße stadtauswärts unterwegs. Kurz vor dem Börneplatz wollte der Bus nach rechts in die Kurt-Schumacher-Straße abbiegen und kollidierte dabei mit der Straßenbahn. Der Unfall verlief glimpflich, denn bis auf den Fahrer in der Straßenbahn wurde niemand verletzt. Nach ersten vorläufigen Schätzungen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro. Als Folge des Unfalles kam es rund um den Börneplatz zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Karlheinz Wagner/  Tel.: 0173-6597905)

         Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: