Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070911 - 1067 Frankfurt-Westend: Einbrecher "Karsten" und sein Komplize im Blaumann flüchten mit gestohlenen Uhren

    Frankfurt (ots) - Mehrere wertvolle Uhren im Gesamtwert von mindestens 10.000 EUR erbeuteten am Montagvormittag zwei bislang unbekannte Täter bei einem Wohnungseinbruch in der Beethovenstraße.

    Der Hausverwalter des Mehrfamilienhauses wurde gegen 09.20 Uhr auf die Täter aufmerksam, als sie nach vollendeter Tat mit ihrer Beute aus dem Haus flüchten wollten. Auf ihrer Flucht stießen sie den Zeugen zur Seite und rannten durchs Treppenhaus in Richtung Haustüre davon. Dabei fragte der eine Einbrecher den anderen noch "Hast Du alles, Karsten?"

    Auch ein anwesender Handwerker wurde vorm Haus auf die Flüchtenden aufmerksam und konnte einen der beiden sogar noch am Handgelenk erfassen. Doch der rabiate Einbrecher zog in diesem Moment ein Messer, während sein Komplize hinzutrat und den hilfreichen Zeugen in eine Hecke stieß.

    Beiden Tätern gelang anschließend die Flucht. Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

    Bei den erbeuteten Armbanduhren handelt es sich um hochwertige Exemplare, unter anderem der Marken Breitling, Hamilton und Poljot.

    Täterbeschreibung:

    Täter männlich, vermutlich Deutscher, etwa 30 Jahre alt und 1,80 m groß, kurze Haare, trug einen Stoffbeutel mit sich, in dem sich das Diebesgut befunden haben dürfte, er wurde von seinem Komplizen mit "Karsten" angesprochen (was nicht bedeutet, dass er so heißen muss)

    Täter männlich, vermutlich Deutscher, etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,70 m groß, trug zur Tatzeit einen blauen Arbeitsanzug (sog. "Blaumann")

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat K 21, Telefon 75554510 (KDD) oder an jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: