Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070822 - 0985 Frankfurt-Westend: Fußgängerin überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Bei einem Raubüberfall auf eine 64-jährige Frankfurterin erbeuteten in den gestrigen Abendstunden zwei bislang unbekannte Täter die Handtasche der Geschädigten, in der sich neben 95 EUR Bargeld noch mehrere Kreditkarten und sonstige Gegenstände befanden.

    Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 21.00 Uhr zu Fuß auf dem Beethovenplatz unterwegs, als sie plötzlich von einem unbekannten Täter von hinten angegriffen wurde. Er umklammerte die Frau und riss sie zu Boden. Dabei verlor sie einen Jutesack, in dem sich diverse Akten befanden. Als die Geschädigte am Boden lag, versuchte der Täter zunächst vergeblich ihr die Handtasche wegzureißen, da sie diese festhielt. Erst als der Trageriemen riss, konnte der Unbekannte die Tasche an sich nehmen. Zur gleichen Zeit wühlte sein Komplize in dem Jutesack, riss diesen schließlich auf und zerstreute die Akten auf dem Gehweg. Anschließend flüchteten die Räuber. Die 64-Jährige sammelte danach ihre Akten wieder ein, lief dann in ein Lokal und verständigte von dort aus die Polizei. Noch während der Vernehmung auf der Wache des 13. Reviers meldete sich ein Zeuge, der die Handtasche und deren Inhalt verstreut auf der Schumannstraße/Bockenheimer Landstraße aufgefunden hatte. Der gesamte Inhalt außer einer Kreditkarte war noch vorhanden. Wegen der bei dem Überfall erlittenen Verletzungen wurde die Frankfurterin in einem Krankenhaus behandelt.

    Beide Täter beschreibt die 64-Jährige als zwischen 16 und 19 Jahre alt. Die vermutlichen Deutschen hatten dunkle Haare. Beide trugen u.a. Blousons. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: