Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070807 - 0910 Einladung an den Tatort: "Zeugensuche nach versuchtem Tötungsdelikt an einem Angler"

    Frankfurt (ots) - Wie den Medien bereits seit dem 28.4.2007 bekannt, wurde ein Angler am Fechenheimer Mainufer Opfer einer bisher nicht geklärten Straftat. Seit dieser Zeit befindet sich der Geschädigte im Wachkoma. Die sachbearbeitende Mordkommission des Polizeipräsidiums Frankfurt a. M. ermittelt seit dieser Zeit wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Da das bisherige Ergebnis nicht zufriedenstellend ist, sollen potentielle Zeugen durch eine Berichterstattung direkt vom Tatort erneut um Unterstützung gebeten werden. Im Anschluss daran werden Fahndungsplakate und schriftliche Aufrufe im Frankfurter Stadtteil Fechenheim und Offenbach am Main verteilt.

    Am Tatort selbst wird der Auffindeort des Geschädigten durch die Kriminalisten nachgestellt und über den momentanen Ermittlungsstand berichtet.

    Daher ist für

    Donnerstag, dem 09. August 2007 um 11:00 Uhr

    am Tatort "Mainufer"

    Carl-Ulrich-Brücke (Mainbrücke zw. F-Fechenheim und Offenbach) auf der Fechenheimer Seite (bei Regenwetter unter der Brücke)

    eine Informationsveranstaltung für die Medienvertreter vorgesehen. Bild des Geschädigten und die Opferkleidung werden ebenfalls vor Ort präsentiert.

    Alle interessierten Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Parkmöglichkeiten befinden sich am Offenbacher Mainufer ("Festplatz an der Carl-Ulrich-Brücke").

    (Jürgen Linker, 069 - 755 82100)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: