Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070713 - 0819 Griesheim: Tatverdächtiger nach Einbruch in gewerbliche Räume festgenommen

Frankfurt (ots) - Durch den ausgelösten "stillen Alarm" in einer Firma in der Stroofstraße wurde heute morgen, gegen 02.20 h, zunächst der Werkschutz und später dann die Polizei alarmiert. Noch während der Anfahrt zum Objekt bemerkten die Werkschutzmitarbeiter mehrere Personen die offenbar in Richtung Mainufer flüchteten. Im Rahmen der sofort ausgelösten Nahbereichsfahndung konnten Beamte des 16. Reviers im Bereich Alt Griesheim / Jungmannstraße eine tatverdächtige Person festnehmen. Bei der weiteren Absuche der näheren Umgebung fanden sie noch eine Umhängetasche mit möglichem Diebesgut (hochwertige Batterien und eine WEB-Cam). Die Fahndung nach den anderen flüchtigen Personen verlief ergebnislos. Nach den ersten Ermittlung waren die Täter nach dem Aufhebeln der Eingangstüre in die Firmenräume gelangt um dort vermutlich Monitore und PC-Zubehör zu entwenden. Der Festgenommene - ein 18 Jahre alter Frankfurter - wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Vonhausen/-82113) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: