Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070705 - 0784 Zusätzlich eingerichtete Halteverbote anlässlich der Großdemonstration am Samstag, den 07.07.2007.

    Frankfurt (ots) - Anlässlich der für den kommenden Samstag, den 07.07.2007, angekündigten Demonstration der NPD und den damit verbundenen Gegenkundgebungen wurden in den Stadtteilen Hausen, Rödelheim, Bockenheim, Westend, Bahnhofsgebiet sowie der Innenstadt, zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet. Dieser Parkraum wird für die Vielzahl der polizeilichen Einsatzfahrzeuge benötigt.

    Diese Halteverbotszonen haben Gültigkeit von Freitagabend, den 06.07.2007 ab 18.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, den 08.07.2007 um 05.00 Uhr. Die entsprechende Beschilderung ist in den betroffenen Bereichen seit Dienstag bereits aufgestellt.

    Die Polizei weist daraufhin, dass mit Beginn der Gültigkeit die Bereiche überprüft und soweit notwendig Abschleppmaßnahmen durchgeführt werden.

    (J. Linker/A. Sturmeit, Telefon 069-755 82100 od. 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: