Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070704 - 0776 Frankfurt-Höchst: Radfahrerin überfallen

    Frankfurt (ots) - Blutende Wunden zog sich am Dienstag eine   Radlerin bei einem Überfall in Frankfurt-Höchst zu.

    Die 33-jährige Frau hielt gegen 16.00 Uhr an der Kreuzung Zuckschwerdtstraße / Bolongarostraße vor einer roten Ampel, als sie plötzlich von zwei Männern angegriffen wurde. Die Täter versuchten, der Frau die Schultertasche zu entreißen. Hierbei stürzte sie zu Boden und zog sich blutende Wunden an Augen und Jochbein zu. Ohne Beute flüchteten die beiden Männer, von denen keine nähere Beschreibung vorliegt, anschließend in Richtung Königsteiner Straße.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die Überfallene musste im Krankenhaus  ambulant behandelt werden. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: