Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070614 - 0679 Frankfurt- Bornheim: Blitzeinbruch! Mit dem Auto durch die Schaufensterscheibe - Einbrecher hatten es auf Zigaretten abgesehen

    Frankfurt (ots) - Mehrere hundert Zigarettenstangen im Gesamtwert von rund 15.000 EUR erbeuteten bislang unbekannte Täter heute Morgen bei einem Einbruch in ein Tabakwarengeschäft auf der Berger Straße. Dabei gingen sie recht spektakulär vor.

    Zeugen wurden um 03.45 Uhr durch lautes Klirren auf die Tat aufmerksam. Sie berichteten der Polizei, dass zwei bis drei Männer gerade mit einem  Auto rückwärts durch die Schaufensterscheibe des Ladens gefahren seien. Anschließend hätten sie eine Menge Zigarettenstangen in ein Bettlaken verpackt und seien mit dem Wagen über die Arnsburger Straße in Richtung Eichwaldstraße geflüchtet.

    Die Angaben trafen zu. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem Tatfahrzeug um einen goldfarbenen Opel-Omega-Kombi mit dem Kennzeichen F - V 3345 gehandelt haben. Der Wagen wurde unmittelbar vor der Tatausführung auf der Seckbacher Landstraße gestohlen.

    Die Täter wurden beschrieben als etwa 25 bis 30 Jahre alt, vermutlich Südländer, alle hatten kurze, schwarze Haare, einer von ihnen trug zur Tatzeit einen grauen Pullover, einer seiner Komplizen trugt einen schwarzen Pullover.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 21, Telefon 069-75552101 oder 75554510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist , 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: