Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Südhessen: Nicht selten Blick in fremde Männerunterhosen. Autobahnfahnder stellten Heroin und Kokain sicher.

Südhessen (ots) - Beamte der Autobahnfahndungsgruppe des Polizeipräsidiums Südhessen blicken nicht selten in fremde Männerunterhosen - denn unmittelbar südlich des Bauchnabeläquators wird gern "Stoff" versteckt. So kamen an besagter Stelle am Donnerstagnachmittag bei einem 32-jährigen Ludwigshafeners gleich 14 Plömbchen mit insgesamt 50 Gramm Heroin und einem halben Gramm Kokain zum Vorschein. Der Mann war Beifahrer im Auto eines 38-jährigen, der ebenfalls aus Ludwigshafen stammt , nach eigenem Eingeständnis unter Heroineinfluss stand und auch noch ein Plömbchen mit 0,9 Gramm dieser Droge dabei hatte. Nach ihren Festnahmen und den Durchsuchungen ihrer Wohnungen kamen beide Männer später wieder auf freien Fuß. Sie werden sich jetzt in einem Strafverfahren zu verantworten haben. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: