Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Mal mit, mal ohne Beute. Polizei sucht Zeugen. Unauffälliges Verhalten am Besten.

    Viernheim (ots) - Diverse Alkoholika und Lebensmittel hat ein Einbrecher in der Nacht zum Pfingstmontag aus einer Gaststätte in der Rathausstraße verschwinden lassen. In das Lokal eingestiegen war der Unbekannte durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster.

    Mit einem Hebelwerkzeug zugange waren Einbrecher auch in der Nacht zum Mittwoch gegen 3 Uhr 40 in der Lampertheimer Straße. Ihr dortiges Ziel: ein Frisörgeschäft. Zum Zuge kamen die Täter jedoch nicht, da sie sofort Fersengeld zahlten, als sie sich von einem Zeugen entdeckt wussten. Nach dessen Bekunden soll es sich bei den Verdächtigen um drei etwa 20 bis 23 Jahre alte Männer gehandelt  haben, von denen einer einen dunkel gestreiften weißen Pulli trug.

    Die Viernheimer Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei  ist in beiden Fällen für weitere Hinweise dankbar (Tel.06204-974717).

    Zeugen eines aktuellen Einbruchs bitten die Beamten  in diesem Zusammenhang einmal mehr, sich möglichst unauffällig  zu verhalten und sofort per Notruf 110 Alarm zu schlagen. Wenn der Täter von alledem nichts mitbekommt, bestünden für die Polizei die besten Chancen, ihn noch vor Ort zu fassen zu bekommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: