Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Autoaufbrecher suchen nach EC-Karten

    Erbach (ots) - Zwei Fahrzeuge, die auf außerhalb gelegenen Parkplätzen standen, wurden am Wochenende von Dieben heimgesucht. Dabei hatten es der oder die Täter in erster Linie auf EC-Karten abgesehen, um damit an Bargeld zu gelangen. Am Samstag, 26.5., wurde aus einem am Erbacher Wildpark "Brudergrund" abgestellten Pkw die Geldbörse gestohlen, am Sonntag, dem 27.5. auf dem Parkplatz am Friedhof in Würzberg. Mit den darin vorgefundenen Kreditkarten gingen die Täter umgehend an einen Geldausgabeautomaten in Michelstadt und ließen sich 1075,- bzw. 3465,- Euro auszahlen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die gleichen Täter handelt, die sich außerhalb gelegene Parkplätze aussuchen und die Fahrzeuge ohne sichtbare Beschädigung öffnen. Beide Taten erfolgten in den Nachmittagsstunden. Wertgegenstände, Taschen, Rucksäcke oder gar Geldbörsen sollten unbedingt aus dem Fahrzeug genommen werden, rät die Polizei. Auch das Verstecken unter Sitzen, im Kofferraum oder im Handschuhfach bringt keine Sicherheit, die Diebe kennen diese scheinbare Vorbeugungsmaßnahme. Keinesfalls sollte die PIN, also die "Geheimnummer" irgendwo in Geldbeutel, Brieftasche oder sonstigen Unterlagen im Fahrzeug notiert sein, auch nicht als Telefonnummer getarnt, denn dies erkennen geübte Täter immer wieder. Im Schadensfall unbedingt sofort Anzeige erstatten und die Karten sperren lassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Kettner
Telefon: 06062/953300
Fax: 06062/953515

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: