Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nochehefrau geschlagen und bedroht - Festnahme

    Eppertshausen (ots) - Nur wenige Minuten nachdem am Dienstag ein 31-jähriger wohnsitzloser Türke seine von ihm getrennt lebende Ehefrau (28 Jahre) geschlagen und mit einem Klappmesser bedroht haben soll, ist der Mann in Eppertshausen von einer Streife der Polizeistation Dieburg bei einer Fahndung festgenommen worden.

    Der Mann hatte am Vormittag seine Schwiegermutter besucht. Dort sei das Gespräch zunächst friedlich gewesen. Als dort die Tochter und Nochehfrau im Haus erschien habe der Einunddreißigjährige sofort aggressiv reagiert, ein Klappmesser aus seiner Hosentasche gezogen und damit gedroht. Dann schlug er ihr ins Gesicht, wobei sich das Opfer ebenfalls mit einem Schlag wehrte. Bei den Beteiligten stellten sich keine sichtbaren Verletzungen ein. Nach dem Schlagabtausch verschwand der Mann, die Frau alarmierte die Polizei.

    An der erfolgreichen Fahndung war auch der Polizeihubschrauber beteiligt. Gegen den Beschuldigten bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mainz. Der Mann wurde zur Abschiebung gesucht. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: