Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rechtsexterme CD in Odenwälder Schule aufgetaucht

    Rothenberg (ots) - Das Polizeipräsidium Südhessen ermittelt seit Montag gegen zwei Jugendliche (14, 15 Jahre alt) aus dem Odenwaldkreis wegen des Verdachts der Verbreitung von antisemitischem Liedgut und Volksverhetzung. In einer Schule in Rothenberg war eine CD mit einschlägigem Text aufgetaucht. Eine Lehrerin hatte den Tonträger in Verwahrung genommen und ihr Lehrerkollegium informiert. Die Herkunft der CD war sehr schnell ermittelt. Verantwortliche der Schule führten Gespräche mit den involvierten Familien. Die Polizei, die von der Schule informiert worden war, durchsuchte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt noch am Montagabend die Wohnungen der jungen Leute und beschlagnahmte zwei Computer. Die beiden jungen Beschuldigten, die bisher noch völlig unbelastet waren, räumten ein, weiteres Liedgut mit antisemitischem Hintergrund verbreitet zu haben. Noch ist ihr Motiv unklar. Sie werden sie sich in Strafverfahren zu verantworten haben.

    Die Ermittlungsbehörden werden sorgfältig die Handlungen der jungen Beschuldigten analysieren und ihnen die gefährliche Bedeutung ihrer Aktionen nahebringen. Gleichzeitig wird dieser Vorfall zum Anlass genommen, bisherige Strategien weiterzuentwickeln, den Rechtsextremismus einzudämmen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: