Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gefahrgut Kosmetik - Polnischer Laster bei Kontrolle gestoppt

    Pfungstadt (ots) - Bei einer Gefahrgut-Kontrolle auf der A 67 an der Tank- und Rastanlage Pfungstadt-Ost (Landkreis Darmstadt-Dieburg) hat am Dienstag gegen 13.00 Uhr die Polizei einen polnischen Lastzug für Stunden aus dem Verkehr gezogen. Kosmetik-Produkte waren in drei ungesicherten Druckbehältern zu je eintausend Litern von dem 48-jährigen Lkw-Fahrer für seine Firma aus Warschau transportiert worden. Da auch die vielfältigen Papiere und Genehmigungen Unregelmäßigkeiten zeigten, waren zahlreiche Telefongespräche mit der französischen Ladefirma und der polnischen Transportfirma erforderlich. Dabei wurde festgestellt, dass es sich tatsächlich um Gefahrgut handelte. Die Franzosen ergänzten per Fax die Papiere, die Werksfeuerwehr der Firma Merck half mit Beschriftungen für die gefährlichen Behälter aus, so dass die Weiterfahrt ab 19.00 Uhr möglich gewesen wäre. Allerdings war die tägliche Lenkzeit überschritten. Der Fahrer zeigte Einsicht, legte sich bis Mitternacht zum Schlafen und fuhr ausgeruht, gesichert und mit ordentlichen Papieren weiter. Beide Firmen in Frankreich und Polen sowie der Fahrer müssen nun mit Bußgeldern zwischen 800,- und 1.000, - Euro rechnen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: