Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Wie aus dem Lehrbuch!"/88-Jährige lässt angebliche Stromableser abblitzen

Darmstadt (ots) - "Wie aus dem Lehrbuch" hat sich am Montagvormittag (07.05.07) eine 88-jährige Frau aus der Beckstraße verhalten. Gegen 11.30 Uhr hatten drei Männer, mutmaßlich drei Trickdiebe, an der Haustür geklingelt. Die Frau drückte nicht gleich den Türöffner, sondern schaute erst einmal aus ihrem Fenster, wer denn Einlass begehrt. Der Wortführer der drei gab an, den Strom ablesen zu wollen. Als die Frau den Zutritt zum Haus verweigerte, schickte er hinterher "von der Polizei geschickt worden zu sein". Auch dadurch ließ sich die 88-Jährige wenig beeindrucken und verlangte, den Dienstausweis zu sehen. Zwar habe er einen dabei, zeigen wollte er diesen aber offenbar aber nicht, so dass die Frau ihm ankündigte, nun die Polizei anzurufen. Das reichte dann. Alle drei suchten das Weite. Die selbstbewusste Frau machte ihre Ankündigung wahr und verständigte nur wenige Minuten später die Polizei. Leider blieb die Fahndung bislang ohne Erfolg. Weitere gleich gelagerte Fälle sind der Polizei am Montag nicht bekannt geworden. Bei dem Wortführer handelt es sich um einen ca. 30-35 Jahre alten Mann, möglicherweise aus einem norddeutschen Bundesland stammend. Er ist ca. 170-175 cm groß, hat dunkles Haar und einen "Ziegenbart". Er war mit einem hellen Anzug bekleidet. Eine seiner beiden männlichen Begleitpersonen ist ca. 25 Jahre alt, sehr groß und trug einen schwarzen Anzug mit Binder, der dritte Mann einen hellen Anzug. Wer Hinweise zu den Männern geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9693030 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: