Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 16- und 19-Jähriger nach Wohnungseinbruch in Haft/Schmuck sichergestellt/Ermittlungen und Auswertungen dauern an

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am späten Freitagabend (04.05.07) nur wenige Minuten nach einem Wohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus im Walbeweg vier verdächtige Männer im Alter zwischen 16 und 36 Jahren und eine 31-jährige Frau in der Nähe des Messplatzes festgenommen. Ein 16- und 19-Jähriger haben den Einbruch eingestanden. Gegen sie wurde nach richterlicher Vorführung auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen gegen sie und die drei anderen Verdächtigen dauern an.

    Gegen 23.20 Uhr hatte sich der Geschädigte des Wohnungseinbruchs bei den Beamten gemeldet. Möglicherweise waren die Einbrecher durch seine Rückkehr bei der Tatausführung gestört worden. Diese hatten ein in ca. 2,20 Meter Höhe gelegenes Balkongeländer überstiegen,  die Balkontür aufgehebelt und anschließend mehrere Schränke durchsucht. Dabei fielen den Tätern Schmuck und Uhren in die Hände. Nur 10 Minuten nach dem Anruf des Geschädigten, konnte eine Polizeistreife ein mit fünf Personen besetztes Fahrzeug in Nähe des Messplatzes anhalten und kontrollieren. Im Fahrzeug wurden die aus dem Einbruch stammenden Uhren und der Schmuck sichergestellt und sämtliche u.a. wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte Personen festgenommen. Das Fahrzeug, versehen mit einem FB-Kennzeichen und nach Angaben des fahrerlaubnislosen 16-Jährigen in dessen Besitz, wurde sichergestellt. Es war bislang nicht umgemeldet worden. Alle Festgenommenen wurden erkennungsdienstlich behandelt. Bei  sich anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurde in der Wohnung des 16-Jährigen weiterer Schmuck gefunden. Über die Herkunft schweigen sich die Festgenommenen aus. Die Beamten gehen davon aus, durch die Festnahme weitere Einbrüche in Wohnungen aufklären zu können. Der 16- und der 19-Jährige wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: