Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Unbekannter verletzt drei Frauen im Bereich des Oberfelds/Polizei bittet um Hinweise

Darmstadt (ots) - Am 1. Mai 2007 hat ein bislang unbekannter Täter drei Frauen im Bereich des Oberfelds verletzt. Die Polizei, die wegen Körperverletzung ermittelt, bittet um Hinweise zu dem noch unbekannten vollkommen irrational handelnden Mann. Zu den Taten war es am 1. Mai gegen 08.50 Uhr, 10.00 Uhr und 10.45 Uhr gekommen. Gegen 08.50 Uhr waren eine 36-jährige Frau und deren Freundin zum Walken auf dem Scheftheimer Weg unterwegs. Auf ihrem Weg aus Richtung der Rosenhöhe stellte sich den beiden Frauen ein ca. 40-50 Jahre alter Mann in den Weg. Nachdem die Frauen ihn mehrfach aufgefordert hatten, ihnen den Weg frei zu machen, schlug der Unbekannte der 36-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Während die beiden Frauen losrannten, ging der Täter in eine andere Richtung weiter. Gegen 10.00 und 10.45 Uhr trat der offenbar gleiche Täter erneut in Erscheinung. Zunächst tanzte er im Bereich des Brunnerwegs (zwischen Oberfeld und Oberwaldhaus) um eine 22-jährige Geschädigte herum und versetzte der Frau dann mit der flachen Hand einen heftigen Schlag gegen ihren Oberarm. Unbeirrt setzte der Mann, der in allen drei Fällen fast wortlos blieb, seine n Weg fort. So kam es dann gegen 10.45 Uhr im Katharinenfalltorweg in Nähe einer abgebrannten Scheune zu Steinwürfen gegen zwei weitere Frauen. Eine 42-jährige Frau wurde von einem handgroßen Stein am Oberarm getroffen, die zweite Frau blieb unverletzt. Alle Geschädigten meldeten sich später bei der Polizei. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos. So hoffen die Ermittler auf weitere Hinweise zur Identität des Mannes. Möglicherweise wurde er auch von weiteren Zeugen gesehen. Er ist ca. 40-50 Jahre alt, hat braunes Haar und ist ca. 180-185 cm groß. Zur Tatzeit trug der eine dunkle Hose, ein kariertes Hemd und eine dunkle Baseballkappe. Eine Zeugin gibt an, er habe einen roten Rucksack auf dem Rücken getragen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: