Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Tag der offenen Tür Samstag, 5. Mai 2007 - Polizeistation Dieburg

    Dieburg (ots) - Mit einem "Tag der offenen Tür" am kommenden Samstag (5. Mai 2007) macht die Polizeistation Dieburg ihre Toren für die Bevölkerung auf. In der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr gibt es viele Gelegenheiten, sich zu informieren, Interessantes zu erkunden oder einfach nur Spaß zu haben. Der Chef der Dieburger Polizei, Erster Polizeihauptkommissar Reimar Franke wird ebenso zur Verfügung stehen wie weitere Repräsentanten der Polizei. Ihr Kommen hat auch Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden zugesagt.

    Polizistinnen und Polizisten werden Führungen durch die Polizeistation Dieburg anbieten, auch zu Räumen, die sonst der Allgemeinheit verschlossen bleiben. Die Opferhilfe Südhessen e.V., ein gemeinnütziger Verein, der sich u. a. um Hilfe für Opfer von Straftaten, Verkehrs- und Unglücksfällen kümmert, codiert Fahrräder zum  Schutz vor Diebstählen. Hierfür wird eine Gebühr von 15,- Euro erhoben, die der gemeinnützigen Arbeit zugute Kommt. Die Verkehrswacht Dieburg wartet mit einem hochinteressanten  Reaktions- und Sehtest sowie Überschlagsimulator auf. Fotos von Kindern, aber auch Erwachsenen können auf einen Polizeimotorrad gemacht werden. Jeder, der will, kann sich einen Fingerabdruckpass anfertigen lassen. Ein Bauchredner mit seiner Puppe zeigt das spielerische Lehrstück "Leo kommt in die Schule". Im Angebot auch Kinderschminke. Die Jugendverkehrsschule wird das sichere Fahrrad und einen Helmtest vorführen. Informationen zur Straftatenverhütung gibt es von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. Der Weiße Ring präsentiert sich mit einem Informationsstand. Bei der Fahrzeugausstellung sind u. a. Streifenwagen und Wasserwerfer zu besichtigen. Eine ganz besondere Attraktion ist die Polizeihundevorführung, die allerdings ausschließlich in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr zu bewundern ist. Polizeivizepräsident Roland Desch wird um 11.00 Uhr eine Ansprache an die Besucher und Gäste halten. Selbstverständlich bleibt die Versorgung nicht auf der Strecke. Es gibt Gegrilltes und Getränke.

    Zusatz an die Damen und Herrn Medienvertreter

    Die Repräsentanten der Polizei stehen zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr für Gespräche zur Verfügung. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie begrüßen dürften. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: