Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Schneller Fahndungserfolg/Mutmaßliche Taschendiebinnen festgenommen/Haftbefehl gegen zwei 29 und 24 Jahre alte Bulgarinnen beantragt

Darmstadt (ots) - Einen schnellen Fahndungserfolg hat die Polizei nach Taschendiebstählen am Mittwoch (25.04.07) in der Darmstädter Innenstadt zu verbuchen. Zunächst war gegen 11.15 Uhr einer 52-jährigen Frau in einem Modegeschäft in der Ernst-Ludwig-Straße ihre Geldbörse mit Bargeld und Ausweisen gestohlen worden (siehe unsere Pressemitteilung vom 25.04.07, 13.54 Uhr). Gegen 14.55 Uhr hatte sich ein Ladendetektiv eines Kaufhauses am Ludwigsplatz bei den Beamten gemeldet. Nach einem Taschendiebstahl wurden dort zwei Frauen festgehalten und der Polizei übergeben. In der Tasche einer der beiden Frauen wurde die Geldbörse einer 76-jährigen Frau mit sämtlichen Ausweispapieren und Bargeld aufgefunden. Die Geschädigte hatte von dem Diebstahl erst durch eine Hausdurchsage erfahren. Die beiden Tatverdächtigen, zwei nicht im Bundesgebiet wohnende 29 und 24 Jahre alte bulgarische Staatsangehörige, wurden festgenommen. Die ältere der beiden Frauen, die zunächst andere Personalien angegeben hatte, konnte mit Hilfe des Fingerabgleichsystems "Fast-ID" innerhalb von wenigen Minuten identifiziert werden. Beide Frauen stehen in dringendem Verdacht, auch den Taschendiebstahl in dem Modegeschäft in der Ernst-Ludwig-Straße begangen zu haben. Das Diebesgut wurde aber nicht mehr gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler soll auch noch ein weiterer Taschendiebstahl zum Nachteil einer älteren Frau in der Innenstadt stattgefunden haben. Die Geschädigte hat sich aber bisher nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt und wird gebeten, dies unter der Telefonnummer 06151/969-3030 nachzuholen. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt Haftbefehl gegen die beiden festgenommenen Frauen wegen gewerbsmäßigen Taschendiebstählen beantragt. Die Festgenommenen werden im Laufe des Donnerstag (26.04.07) dem Haftrichter vorgeführt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: