Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizei: Brandstiftung in Münster
Viertausend Euro Belohnung ausgesetzt
Zeugen gesucht

    Münster (ots) - Nach dem Brand einer Lagerhalle in Münster, bei der - wie bereits berichtet - am Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstand, gehen die Ermittler des Polizeipräsidiums Südhessen inzwischen von einer Brandstiftung aus. Eine technische Ursache kann ausgeschlossen werden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat bisher allerdings noch keine greifbare Spur, die zu einem konkreten Tatverdacht führt.

    Nach den bisherigen Ermittlungen war der Brand in den frühen Morgenstunden, etwa gegen 04.30 Uhr ausgebrochen. Freiwillige Feuerwehren aus Altheim, Münster, Dieburg und Eppertshausen waren mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

    Der Sachschaden kann auch drei Tage nach dem Großfeuer noch nicht konkret beziffert werden, geht aber sicher in die Hunderttausende.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen, die zur Aufklärung der Brandstiftung beitragen könnten.

    Die Versicherungen und der Geschädigte haben für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von viertausend Euro ausgesetzt. Kontaktaufnahme ist mit dem Polizeipräsidium Südhessen jederzeit unter Telefon (06151) 969 3030, möglich.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: