Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei kontrollierte Wohnmobile und Wohnwagengespanne/Positive Resonanz/Weitere Kontrollen im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Ferienreisezeit - aber sicher" geplant

    Darmstadt (ots) - Eine positive Bilanz kann die Direktion Verkehrsicherheit des Polizeipräsidiums Südhessen anlässlich in den Hessischen Osterschulferien durchgeführter Schwerpunktkontrollen von Wohnwagengespannen und Wohnmobilen ziehen. Kontrolliert wurde der Osterreiseverkehr bei drei Schwerpunktkontrollen entlang der Bundesautobahnen A 5 und A 67. Neben der Kontrolle der Beladung/ Überladung wurden auch der technische Zustand der Gespanne, die Stütz- und Anhängelast sowie die Bereifung der Fahrzeuge kontrolliert. Das Ergebnis der Kontrollen fiel durchweg positiv aus. Bei 52 kontrollierten Fahrzeugen und Gespannen wurden lediglich fünf im Bereich der Unfallverhütungsvorschriften (fehlende Prüfung der Gasanlage) beanstandet. Bei vier weiteren Fahrzeugen wurde eine geringfügige Unterschreitung der erforderlichen Stützlast festgestellt, was aber in allen Fällen nicht eine Untersagung der Weiterfahrt erforderlich machte.

    Erfreulich für die Beamten war auch die Resonanz der Verkehrsteilnehmer, die durch eigene Erfahrungen und Beobachtungen sehr positiv auf die Kontrollen und die damit verbundenen Verkehrssicherheitsgespräche reagierten.

    Geändertes Freizeitverhalten und eine gewünschte hohe Mobilität der Reisenden machen die Nutzung von Wohnwagen und Wohnmobilen immer beliebter. Falsche Be- oder Überladung und das zwangsläufig damit verbundene Aufschaukeln der Fahrzeuge kann aber zu Unfällen mit schwersten Folgen führen. Das Polizeipräsidium Südhessen hat es sich mit ihrem Schwerpunktprogramm "Ferienreisezeit - aber sicher" zum Ziel gesetzt, die Verkehrsteilnehmer zu informieren und sensibilisieren und damit die Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen. Weitere Kontrollen werden an den verlängerten Wochenenden und in der Ferienreisezeit stattfinden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: