Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bewaffneter Banküberfall zum Kassenschluss

Darmstadt-Bessungen (ots) - Am Dienstag, 17.59 Uhr, als die letzten Kunden gerade die Bank verlassen wollte, betrat ein maskierter Mann eine Bankfiliale am Bessunger Platz in Darmstadt. Er hatte eine Pistole in der Hand, bedrohte damit den Kassierer, reichte ihm einen Stoffbeutel in die Kassenbox und forderte ihn zur Herausgabe des Geldes auf. Der 56jährige Bankangestellte kam der Aufforderung nach und übergab dem Räuber ca. 9.000 Euro. Der Täter verließ daraufhin schnellen Schrittes die Bank und flüchtete zu Fuß über Bessunger - und Eichwiesenstraße in Richtung Prinz-Emils-Garten. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 180 cm, schlanke muskulöse Gestalt, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent Er war bekleidet mit einer weiß/braunen Tarnjacke (sogenannte Camouflagejacke), heller Hose und Turnschuhen und führte einen hellen Stoffbeutel ohne Aufschrift mit sich. In die sofortige Fahndung im Stadtgebiet waren zwanzig Einsatzfahrzeuge auch umliegender Stationen sowie der Polizeihubschrauber eingebunden. Die Ermittlungen hat noch vor Ort die Kriminalpolizei übernommen; die Fahndungsmaßnahmen dauern an. Hinweise werden erbeten an das Polizeipräsidium Südhessen unter Tel.: 06151 / 969 3030 Hans-Günter Dolle, PHK/PvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: