Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Heppenheim/ Bensheim/ Kreis Bergstraße: Polizei fasst 15-Jährigen zwei Stunden nach räuberischer Erpressung. Haftbefehl erlassen. Erfolgreiche Fahnder der "AG Banhhof".

    Heppenheim/ Bensheim/ Kreis Bergstraße (ots) - Der Bensheimer Ermittlungsrichter hat am Dienstag  einen 15 Jahre alten Türken aus Heppenheim  in Untersuchungshaft  geschickt. Fahnder der eigens zur Bekämpfung der Straßenkriminalität bei der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion eingerichteten  "AG Bahnhof" hatten den Jugendlichen am Montagmittag bereits zwei Stunden nach einer gegen 10 Uhr 15 im Heppenheimer Bahnhof verübten Raubstraftat im Stadtgebiet festnehmen können. Opfer war ein Gleichaltriger, den der Beschuldigte erpresst hatte, sein Geld rauszurücken. Die Beute: ganze zwei Euro und zehn Cent.

    Wie die Kriminalisten ermittelten und der Darmstädter Staatsanwaltschaft unterbreiteten,  ist der Verhaftete, der weder bei der Polizei, noch beim Ermittlungsrichter zu einer Aussage bereit war,  weiterer 16 Straftaten dringend verdächtig, darunter  auch Diebstähle und eine gefährliche Körperverletzung. Am 2.März soll der Teenager innerhalb von zehn Minuten -  wiederum im Heppenheimer Bahnhofsbereich - einem Passanten das Handy geraubt und versucht haben, einem weiteren Opfer mit Gewalt dessen MP3-Player abzunehmen.

    Der vom Ermittlungsrichter erlassene Haftbefehl erging dann auch wegen Wiederholungsgefahr. Erschwerend kam hinzu, dass dem 15-Jährigen erst vor wenigen Tagen die Ladung zu einer Hauptverhandlung zugestellt worden war. In dem Verfahren soll der junge Türke demnächst als Angeklagter  vor Justitias Schranken stehen - wegen  eines mutmaßlich  von ihm im Januar im Bereich des Bensheimer Bahnhofs verübten Raubes.

      Nach derlei  Straftaten, begangen rund um die Bahnhöfe von
Bensheim und Heppenheim, haben die Heppenheimer Ermittler
zwischenzeitlich bereits sechs Haftbefehle erwirken können. Erfreut
zeigen sich die Beamten zudem darüber, dass Anklagen und  die zu
erwartenden Strafen auf dem Fuße folgen. Seinen Prozessen sieht der
15-Jährige seit Dienstag in der Wiesbadener Justizvollzugsanstalt
entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: