Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Verdacht des sexuellen Missbrauchs und Besitz von Kinderpornographie

    Alsbach-Hähnlein (ots) - Am Montag wurde  die Wohnung eines 49-jährigen Mannes wegen Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Besitz von Kinderpornografie durchsucht. Der Mann ist Hausmeister einer Schule im Landkreis. Der Durchsuchungsbeschluss des Darmstädter Amtsgerichts wurde vom Fachkommissariat K 10 der Darmstädter Kripo vollstreckt. Die Kriminalbeamten konnten eine Vielzahl von kinderpornografischen Schriften sicherstellen. Dazu wurde ein PC mitgenommen, dessen Auswertung noch andauert. Der Mann war geständig und wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt   wieder nach Hause entlassen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

    Geschrieben: Ottmar Wolf ( 06151/9692423 )


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: