Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Schwerer Verkehrsunfall

Groß-Gerau (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten kam es am 26.03.07, gegen 17.40 Uhr, auf der B 44 zwischen Groß-Gerau und Mörfelden-Walldorf. Ein 40-jähriger Fahrer aus der Slowakei befuhr mit seinem Sattelzug die Bundesstraße in Richtung Mörfelden-Walldorf. In Höhe des Falltorhauses beabsichtigte dieser nach links auf den dortigen Waldparkplatz abzubiegen. Ein nachfolgender LKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und stieß gegen den Sattelauflieger. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 32-jährige Fahrer aus Groß-Gerau durch die Winschutzscheibe auf die Fahrbahn geschleudert. Sein 30-jähriger Beifahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste mittels Rettungsschere von der Feuerwehr aus der Kabine befreit werden. In das Heck des LKW mit den beiden Schwerverletzten stieß noch eine nachfolgende 45-jährige PKW-Fahrerin aus Mörfelden, die unverletzt blieb. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 83.000,-EUR. Die B 44 musste für die Bergungsarbeiten bis 21.00 Uhr voll gesperrt werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau 1. Dienstgruppenleiter Telefon: 06152-1750 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: