Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach - Brandstiftung - Zeuge gesucht

    Erbach (ots) - Am Donnerstag (22.) wurde gegen 1.20 Uhr die Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Wohnhauses in Erbach gerufen. Die alarmierte Feuerwehr konnte im Bereich der Kellerräume den Brand lokalisieren und löschen. In dem betroffenen Kellerraum wurde vermutlich aufgehängte Wäsche vorsätzlich in Brand gesteckt. Aus dem Haus mussten insgesamt sechs schlafende Personen geweckt und ins Frei gebracht werden. Die Personen erlitten leichte Rauchvergiftungen, die vom alarmierten Rettungsdienst vor Ort behandelt wurden. Zur Brandursachenermittlung war neben der zuständigen Odenwälder Polizei auch das Landeskriminalamt im Einsatz. Im Zusammenhang mit dem Brand und den Ermittlungen sucht die Polizei einen Zeugen, der auf der Mauer des Erbacher Feuerwehrhauses sah und von Feuerwehrkräften dort gesehen wurde. Der gesuchte Zeuge soll ca. 35 bis 40 Jahre sein. Er trug ein beigefarbenes T-Shirt und Jeans. Der Zeuge wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Weiter sachdienliche Hinweise werde erbeten an die Polizei in Erbach. (06062/953-0)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: