Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Von Hund angegriffen - Rüsselsheim

    Rüsselsheim (ots) - Bereits am Montag, den 05.03.2007, gg. 19.00 Uhr, wurde ein 41 Jahre alter Rüsselsheimer Opfer einer Hundeattacke. Der Mann war in Höhe des Naturfreundehauses in der Nähe des Waldschwimmbades mit seiner Lebensgefährtin spazieren. Plötzlich stand ein herrenloser Hund vor ihm, der ihn erst anknurrte und dann sofort in beide Arme biss. Der Hund ließ dann von ihm ab und verschwand in Richtung Waldgebiet. Die Bissverletzungen verursachten bei dem Opfer eine Blutvergiftung, die zu einem einwöchigen Aufenthalt im Rüsselsheimer Krankenhaus führte. Der Hund soll die Größe eines ausgewachsenen Schäferhundes und von schwarzbrauner Farbe gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei Rüsselsheim, Tel.: 06142/6960 entgegen.

    Geschrieben: Ottmar Wolf  ( 06151/9692423 )


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: