Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Drei Einbrecher in zwei Fällen von Bewohnern gestört

    Dieburg / Groß-Umstadt (ots) - Sie hatten gerade einen Bewegungsmelder zerstört und sich an der Haustür zu schaffen gemacht, als am Sonntagabend kurz vor 20.00 Uhr in dem Ortsteil Wiebelsbach in der Straße "Bei den Stockwiesen" der Geschädigte nachhause kam. Als die Täter Entdeckung fürchteten, flohen sie in unbekannte Richtung. Außer der Tatsache, dass es sich um zwei Akteure handelte, liegen der Polizei keine weiteren Beschreibungen vor. Die Fahndung nach dem Einbrecherduo mit mehreren Polizeistreifen und einem Diensthund blieb erfolglos.

    In Dieburg versuchte in der Nacht zum Montag, kurz nach Mitternacht, ein Unbekannter in ein Büro am Markt einzudringen. Dabei wurde er von einem Bewohner bemerkt und flüchtete aus dem Haus. Der Einbrecher ist 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, war mit olivgrünem Parka, grau-blauer Hose und schwarzer Mütze bekleidet. Er hatte eine Umhängetasche dabei.

    Hinweise zu beiden Fällen werden an die Polizeistation Dieburg, Telefon (06071) 96560, erbeten


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: