Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Zu tief ins Glas geschaut/Außenspiegel an 14 Fahrzeugen beschädigt/Zwei Tatverdächtige festgenommen

Darmstadt (ots) - Beamte des 1. Polizeireviers haben am Montagmorgen (12.03.07) einen 27-jährigen Mann und eine 26-jährige Frau in der Pützerstraße festgenommen. Das Pärchen steht in dringendem Tatverdacht, bei mindestens vierzehn geparkten Autos in der Landgraf-Georg-Straße, Merck- und Erbacher Straße die Außenspiegel abgeschlagen zu haben. Zeugen hatten die Polizei gegen 03.40 Uhr informiert, die die beiden Tatverdächtigen kurz darauf festnehmen konnte. Beide hatten nach dem erfolgreichen Abschluss eines Studien-Seminar offenbar zu tief ins Glas geschaut. 1,35 bzw. 2,00 Promille ergaben die Alkoholtests. Bei beiden wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Letztlich war damit zwar das Seminar erfolgreich, der Abschluss aber eher weniger. Beide müssen sich wegen Sachbeschädigungen im vierstelligen Euro-Bereich verantworten. Besitzer der beschädigten Fahrzeuge, die sich zum Teil noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, dies unter der Telefonnummer 06151/969-3030 zu tun. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: