Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mit Promille bei Polizei vorgefahren

    Ober.Ramstadt (ots) - Beamte der Polizeistation Ober-Ramstadt staunten am Mittwochnachmittag über einen 47 Jahre alten Mühltaler, der offensichtlich nichts dabei fand, deutlich unter Alkoholeinfluss mit seinem Ford bei der Polizei vorzufahren. Der Alkotest zeigte immerhin einen Wert von 1,51 Promille. Eine Blutentnahme war die logische Konsequent. Seinen Führerschein musste er in amtliche Verwahrung geben. Seine Ehefrau, die Halterin des Pkw ist, wird sich ebenfalls mit einer Verkehrsstrafanzeige auseinanderzusetzen haben.

    Dass der Siebenundvierzigjährige überhaupt bei der Polizei vorfuhr, hatte seine besondere Bewandtnis. Gegen ihn ermittelten seit Anfang März dieses Jahres die Polizisten, weil er im Verdacht stand, mit dem Ford ein parkendes Fahrzeug beschädigt und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet zu sein. Er war deshalb am Mittwoch um 12.00 Uhr zu einer Vernehmung vorgeladen, kam auch, allerdings ohne Auto. Er sollte deshalb noch am gleichen Tag mit dem Ford vorfahren, damit Fotos von dem Fahrzeug gemacht werden konnten. Dieser Aufforderung kam er gegen 17.00 Uhr nach. Von Alkoholgenuss war allerdings im Vorfeld nicht die Rede.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: