Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Trebur: Auf der Straße Gehbehinderte bestohlen

Trebur (ots) - Ein Diebespärchen hat am Dienstagnachmittag in der Beethovenstraße eine gehbehinderte Passantin bestohlen. Beutestück war das rund 30 Euro, eine EC-Karte und einen Personalausweis beinhaltende Portmonee, das der männliche Täter dem Opfer gegen 14 Uhr 40 unbemerkt aus der Jackentasche gefingert hatte, nachdem er zunächst Geld gewechselt haben wollte und er und seine Begleiterin sich unter Vorzeigen einer Adressenliste nach dem Weg zu einer ehemaligen Weinhandlung erkundigt hatten. Beide Verdächtige sind von "südländischer Erscheinung", etwa 30 Jahre alt und um die 160 Zentimeter groß. Der Mann trug eine schwarze Jacke und eine gleichfarbene Hose, seine Deutsch mit ausländischem Zungenschlag sprechende Komplizin eine rote Jacke und Schuhe mit hohen Absätzen. Eine sofortige Fahndung nach dem Paar war leider ergebnislos verlaufen. Wer weitere Hinweise auf das Gespann geben kann, möge sich bitte mit der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Groß-Gerauer Polizeistation kurzschließen (Tel.06152-1750). ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: