Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahmen nach Autoaufbrüchen

Darmstadt (ots) - Mehrere Polizeistreifen haben in der Nacht zum Freitag in Darmstadt drei junge Litauer (18, 19, 21 Jahre alt) festgenommen, die bei einer Fahrzeugniederlassung in der Rheinstraße ein knappes Dutzend Fahrzeuge aufgebrochen und sechs Radionavigationssysteme gestohlen hatten. Zeugen hatten gegen 02.30 Uhr den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Zwei Männer waren zwischen den geparkten Fahrzeugen umhergeschlichen, ein Dritter stand offenbar "Schmiere". Als die Polizei eintraf, versuchten die Tatverdächtigen zu fliehen, kamen aber nicht weit. Zwei Taschen mit sechs ausgebauten Navigationsgeräten wurden am Tatort aufgefunden. Sechs vollendete und fünf versuchte Aufbrüche aus Pkw der "S"- und "E-Klasse" waren zu registrieren. Alle Festgenommenen sind ohne festen Wohnsitz. Zwei sind der Polizei hinreichend wegen einschlägiger Delikte bekannt. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: