Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Höchst - Versuchter Automatenaufbruch

    Höchst/ODW (ots) - Aus dem Schlaf gerissen wurden am Donnerstagmorgen (22.) die Anwohner in der Sandbacher Straße in Höchst. Gegen 2.40 Uhr gab es - laut Mitteiler - einen lauen Knall, der sich ähnlich einer Explosion anhörte. Die sofort alarmierte Polizei konnte noch am Tatort vier Verdächtige festnehmen. In der Vernehmung gaben die Festgenommenen zu, dass sie versucht hätten einen Zigarettenautomaten mittels einer Sprengung zu öffnen. Der Ideengeber und vermutliche Haupttäter hatte mit einem pyrotechnischen Selbstlaborat versucht den Automaten zu öffnen. Deshalb muss er sich jetzt auch den Tatvorwurf des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion machen lassen. Bei einer Hausdurchsuchung wurden auch entsprechende Utensilien zum Herstellen von Sprengsätzen gefunden. Da alle vier Beschuldigten geständig waren, wurden sie nach Abschluss der Ermittlungen nachhause entlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: