Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Höchst - Phantombild von Einbrecher

Phantombild von unbekanntem Einbrecher in Höchst/ODW

    Höchst/ODW (ots) - Bereits am Mittwoch (14.) wurde in Höchst im Weilertsweg durch einen unbekannten Täter in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Geschädigte war an diesem Tag zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr außer Haus. Als er zurückkam, sah er eine ihm unbekannte männliche Person im Treppenhaus stehen. Als dieser Unbekannt ihn wahrnahm, flüchtet er in die Wohnung und sprang aus einem Fenster. Er rannte dann den Weilertsweg in Richtung Kreisel weg. Im Haus stellte der Geschädigte fest, dass sämtliche Zimmer durchsucht und die Schränke geöffnet worden waren. Der Geschädigte konnte zusammen mit dem Landeskriminalamt ein Phantombild erstellen. Der Täter wird als ein ca. 29 jähriger Mann dunkelhäutiger und südländischer Typ beschrieben. Der ca. 180 cm große Täter hat dunkle Augen und trägt einen sogenannten Jason-King-Bart. Zur Tatzeit war er dunkel bekleidet und trug eine schwarze Strickmütze. Wer Hinweise auf die Person des Täters geben kann, teilt diese bitte der Polizeistation Höchst mit. (06163/941-0)

    Ein Beschluss zur Veröffentlich des Phantombildes liegt der PSt Höchst vor.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: